Die Weißen | Mitbestimmung

Direktdemokratische Mitbestimmung

Seit jeher gibt es zwei Modelle, wie sich eine Gesellschaft organisieren kann: hierarchisch oder demokratisch.

Die Weißen führen in Österreich eine echte, ehrliche Demokratie ein.


Es bedarf dringend einer grundlegenden politischen Veränderung hin zu einer echten, ehrlichen Demokratie!

Demokratie kann nur solange existieren, solange genug Menschen glauben, dass sie  ihre Interessen vertritt.  Es fehlt das Vertrauen vieler Menschen in die Demokratie. Und es fehlt das Zutrauen vieler Politiker, dass die Menschen von ihrer Entscheidungsmöglichkeit richtig Gebrauch machen.

Bei dieser Wahl treten so viele Parteien, Listen und Gruppierungen an wie schon lange nicht mehr. Das ist ein Zeichen. Ein Zeichen, dass  WIR ALLE unzufrieden sind. Wir leben in einem Staat von Parteien für Parteien. Wir wollen uns aber nicht mehr ausgeschlossen, ohnmächtig, manipuliert oder benachteiligt fühlen. Wir misstrauen all den Spin-Doktoren und Polit-Beratern. Wir wollen nicht immer wieder leere Versprechungen hören. Wir wünschen uns einen neuen Zugang und Umgang in der Politik. Wir stimmen immer wieder für ein Parteisystem ab, an das wir alle gar nicht mehr richtig glauben. Das kleinste Übel zu wählen – das ist doch kein Lebenskonzept!

Und ganz besonders fällt uns auf: Die Menschen wollen wieder mehr Ehrlichkeit und Fairness spüren! Das genau ist unsere Hauptmotivation:  Wir wollen die Unfairness und auch Unehrlichkeit beseitigen, die im jetzigen System steckt.

In den letzten 15-20 Jahren hat unsere repräsentative Demokratie (manche sprechen sogar von einer »Schein-Demokratie«) eine Fülle von großen, schwerwiegenden und weitreichenden Fehlern gemacht, und wir sind diesen Fehlern im bestehenden »scheindemokratischen System« hilflos ausgeliefert.

Diesen Irrtum dürfen wir endlich erkennen und den Evolutionssprung zum gemeinschaftlichen gemeinsamen Entscheiden unternehmen. Es wird Zeit, dass WIR ALLE nun gemeinsam an einen Tisch treten, ehrlich und offen an- und aussprechen, und dann gemeinsame Lösungen zu finden. Eine Fortführung der bisherigen Parteien-Politik ist für alle sichtbar keine Option mehr für Österreich.

Und diese Rolle haben nun die Weißen übernommen. Die Weißen sind keine Partei im herkömmlichen Sinne, sondern ganz normale Bürger, eben eine Volksbewegung: Wir alle bewegen uns gemeinsam. Wir wollen vereinen und befreien. Wir sind die Stimme Aller, denn wir sind kein »Pars« [lat.: Teil] sondern wir sind WIR ALLE!


Die Weißen haben aber ganz klare Haltungen.
Diese spiegeln sich auch in unserem Wertekatalog, den »ACHT Sätzen«, wider.
  1. 1. Die Macht geht vom Volk aus. Das Volk entscheidet. Eine ehrliche Demokratie, keine Scheindemokratie. Echte und wahrhaftige Vertretung des Staatsvolkes.
  2. 2. Gesetze sind einzuhalten. Recht ist einzuhalten. Recht ist durchzusetzen.
  3. 3. Achtsamer Umgang mit Steuergeldern und Ressourcen. Keine Misswirtschaft und Korruption.
  4. 4. Sicherheit und Ordnung sind vom Staat zu garantieren. Der Staat hat hierfür die Ressourcen bereitzustellen.
  5. 5. Vom Untertanen zum mündigen Staatsangehörigen. Bildung statt Brot und Spiele.
  6. 6. Staatsführung durch die Besten. Dem Staatsvolk dienend. Demut vor den staatlichen Aufgaben. Sachliche, uneigennützige Entscheidungen.
  7. 7. Der Staat darf sich nicht weiter verschulden.  Unternehmen (je kleiner desto mehr – v.a. KMUs) sind steuerlich und regulatorisch deutlich zu entlasten. Die Einkommenssituation der Bevölkerung ist durch spürbare Abgaben- und Steuerreduktionen deutlich und gerecht zu verbessern.
  8. 8. Nachhaltiges Wohl der staatlichen Gemeinschaft. Schaffung der Rahmenbedingungen für ein gesundes Leben durch den Staat. Achtsamer Umgang mit Mensch, Tier und Umwelt.

Diese ACHT Sätze sind Leitgedanken (»Maximen«), die allgemein gültig sind, jeder in seinem Herzen versteht und die weit über jedes Parteiprogramm hinausgehen.
Dabei geht es um ganz grundsätzliche simple Forderungen: um Achtsamkeit, um ein System, das lebenswert, gerecht, fair und nachhaltig ist. Das alles basierend auf Selbstbestimmung und Mitbestimmung.  Diese Werte sind auch nicht auf ein einzelnes Land bezogen, sondern nach unserer Einschätzung allgemeingültig.

Die Weißen wollen darüber hinaus bewusst, keine Positionen zu detaillierten Fragestellungen einnehmen. Obwohl jeder Einzelne von uns persönlich eine ganz klare Meinung hat.

Wir Weißen sind eben WIR ALLE sind und wollen folglich, dass WIR ALLE gemeinsam bestimmen!


Um das zu ermöglichen, wollen wir Österreich neu bauen, indem wir gemeinsam die österreichische Bundesverfassung ausbauen.
Basierend auf Art 1 B-VG: Das Recht geht vom Volk aus.

Wir wollen, dass WIR ALLE in den wesentlichen Fragen demokratisch mitentscheiden können. Die Stimme des Volkes soll direkt Gehör finden. Das Parlament ist dabei aber immer eingebunden.

Dazu brauchen wir neue Regeln:
  1. 1. Wir müssen unsere Bundes-Verfassung (B-VG) ausbauen, und zwar mit direkt-demokratischen Elementen wie insbesondere der Volksabstimmung, die sodann auch vom Volk selbst initiiert werden kann. Was das Volk dann über die Volksabstimmung entscheidet, ist Gesetz.
  2. 2. Wir müssen die Qualität der Volksabstimmung sichern. Und zwar dadurch, dass der Staat (Bund) in der neuen Bundesverfassung verpflichtet ist, uns über den Gegenstand der Volksabstimmung in objektiver, sachlicher, neutraler und insbesondere einfacher schriftlicher Form zu informieren. Das Volk soll dadurch in die Lage gesetzt sein, sich ein klares Bild über den Abstimmungsgegenstand  zu machen. Diese Informationsverpflichtung ist durch ein weisungsfreies Amt zu gewährleisten.
  3. 3. Politische Amtsträger müssen unter den Voraussetzungen des Amtshaftungsrechtes mit ihrem gesamten privaten Vermögen haften, wenn sie sich etwas zuschulden kommen lassen;
  4. 4. Wenn die Bundes-Verfassung (B-VG) verletzt wird, muss es spürbare Strafsanktionen geben.

Das Volk kann damit künftig Gesetze selbst initiieren (»Gaspedal«), hat aber auch ein Veto-Recht gegen Gesetze („Bremse«). Kein Gesetz soll gegen den Willen des Volkes möglich sein.
Bei beiden Varianten ist unser Parlament aber immer eingebunden! Denn wir haben eine repräsentative Demokratie in Österreich.

Die Weißen wollen aber auch eine ständige Brücke für das Volk ins Parlament sein. Dabei setzen wir eine Applikation (arg.: »App«) ein, mit der das Volk mit uns und umgekehrt wir mit dem Volk kommunizieren. Das Volk soll dadurch in der Lage sein, uns über aktuelle Nöte, Sorgen und Ängste zu informieren, wir informieren umgekehrt das Volk ausgewogen, neutral, sachlich und verständlich über geplante Gesetzesvorhaben. Vorbild für diese Informationen ist das „Abstimmungsbüchlein« in der Schweiz. Für unsere registrierten Anwender (arg.: »User«) stellen wir zudem einen verifizierten Zugang mit einer Mehrzahl an direktdemokratischen Möglichkeiten (von der klassischen Abstimmung bis zur Konsensierung uvm.) zur Verfügung. Diese App steht als Grundgerüst und ist ein ständiger Entwicklungsprozess. Es sollen dafür jeweils  modernste Technologien verwendet werden, wobei die rechtsstaatlichen Prinzipien wie insbesondere das geheime Wahlrecht immer geschützt sein müssen.

Wir schöpfen aber auch alle anderen Möglichkeiten aus, die die heutige Technik bietet. Und: es wird zB. auch für diejenigen, die keinen Zugang zum Internet haben, »Weiße Tische« in öffentlich zugänglichen Lokalitäten (Gasthäuser, Geschäfte etc.) geben.

Wir sind der tiefen Überzeugung, dass durch die neue Bundes-Verfassung mit diesen zusätzlichen Bauelementen alle aktuellen und zukünftigen Nöte, Sorgen und Ängste des Volkes im Sinne der Interessenslage des Volkes gelöst werden.

Denn mit diesem neuen System entscheidet das Volk endlich direkt darüber, was es bewegt. Zum Beispiel über:

  1. - Sicherheit, Heimat, Migration
  2. - Faire Bedingungen für Unternehmer und Arbeitnehmer
  3. - Steuergerechtigkeit
  4. - Klare, einfache Gesetze
  5. - Ernährungssouveränität und Gesundheit
  6. - Familie, Wohnen und Soziales
  7. - Demokratisierung der EU
  8. - Erhaltung des Bargeldes
  9. - uvm.
Die Weißen bieten uns Menschen die Möglichkeit, umfassend direktdemokratisch mitzubestimmen!
°
In diesem Sinne ergeht die Einladung auch an Sie:
bewegen wir uns gemeinsam, informieren wir über neue politische Wege und begeistern wir für die direktdemokratische Mitbestimmung Aller Menschen!
°

Sie müssen angemeldet sein, um abstimmen zu können.

Name / E-Mail / Sozialversicherungsnummer:

Parole:

Neues Weißes Konto ...

x

abbrechen

v

ok

x

Mein Gesetz

Wählen Sie zuerst einen   für Ihr Gesetz.

Titel oder Kurzbeschreibung: i

Einen Titel für meinen Gesetzesvorschlag, meinen Vorschlag zur Gesetzesänderung bzw. -streichung.

Bleiben Sie hier möglichst kurzangebunden und konkret.

Sie können auf der Folgeseite Ihr Gesetz detalliiert beschreiben

  • Beispiele:
  • »Ich schaffe das Registrierkassen-Gesetz wieder ab.
  • »Ich stoppe Glyphosat.
  • »Ich gebe den alten Menschen alles, damit sie in Würde und Wertschätzung da sein können.
  • »Ich verschärfe den Tierschutz.
>

weiter

Wir behalten uns das Recht vor,
nur konstruktive und ernst-
gemeinte Beiträge zu veröffentlichen.

Details zu meinem Gesetz:

Ein paar Details zu meinem Gesetz, zur Wirkung und zu den Konsequenzen: i

Einen Titel für meinen Gesetzesvorschlag, meinen Vorschlag zur Gesetzesänderung bzw. -streichung.

»Verkaufen« Sie Ihr Gesetz ...
  • ...möglichst klar, einleuchten, konkret und kompakt (weniger ist mehr).
  • ...so, dass Sie selbst es auch für wertvoll finden, wenn's wer andrer vorgeschlagen hätte. :)
<

zurück

>

weiter

*wow!* ... guter Vorschlag!

Ihr Vorschlag ist so gut, bitte geben Sie uns Ihre Infos, damit wir Sie ins demokratische Mitbestimmen einbinden können. i

Wir geben Ihre Daten weder an Dritte weiter, noch sind wir daran interessiert, sie für eigenen oder fremde Werbezwecke zu verwenden. Warum auch?

Es geht nur um Deine Mitbestimmung!

Zum Schutz vor Missbrauch dieses Instruments zur direktdemokratischen Mitbestimmung, wollen wir hier nur bestätigte Einträge, bitte haben Sie Verständnis!

Anrede: *Vorname: *Nachname: *

E-Mail: *

Sozialversicherungsnummer: * (nnnnttmmjj)
muss nicht die echte Nummer sein aber 10 Stellen bitte. Das hier ist noch keine Abstimmung bei der's um was geht > Demo

Auf der weißen Seite anmelden:
Name:Passwort / Parole: (mind. 12 Zeichen, 1 Sonderzeichen, 1 Zahl)

Sicherheitsfrage: Geben Sie den Namen dieses Symbols ein*

* Muss ausgefüllt werden
Ihre Daten werden gemäß gültigem Datenschutzgesetz selbstverständlich vertraulich behandelt!

<

zurück

>

Vorschau

<

korrigieren

>

so absenden

Impressum | Kontakt

spenden Pro-
gramm
f Y

direktdemokratische
Mitbestimmung.

...geht Ihnen ein weißes Licht auf?


Mitbestimmung.


direktdemokratische


sind


Die Weißen

Ein hoher Widerstand muss argumentiert sein:

Bitte schreiben Sie uns warum Sie so viel Widerstand haben:

x

abbrechen

v

ok

x

abbrechen

v

ok

O